Fallen und alles, was uns dazu einfällt

Fallen sind ein klassischer Bestandteil eines jeden DnD-Dungeons. Allerdings können sie schnell zu einem langweiligen Element werden, das mit zwei Mal würfeln und danach Trefferpunkte abstreichen abgehandelt ist. Es gibt aber auch Fallen, die das Spielen erst interessant machen, denn sie können ein Dungeon würzen.

Haltet eure 11-Fuß-Stangen bereit und hört zu, wie, wo und warum Justus, jwacalex und Sandro Fallen einsetzen.

Genannte Bücher
Attributions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.