Das Erste Mal… Leiten

Das Erste Mal war … spannend, mit hoch roten Ohren, einem rasenden Herz und schwitzenden Händen. Wir waren alle sehr nervös und dieses Mal erzählen Felix, jwacalex, Maxi und Sandro euch ihrem ersten Mal Spielleiten und schauen gleichzeitig auch auf das Jetzt um resümieren zu können, was sich zum Guten und zum Schlechten hin geändert hat. Sicherlich ist dabei Sandros Leichenhaufen genau so gewachsen, wie jwacalex Aktenstapel. Zum Abschluss wird noch kurz auf eigene Emporkömmlinge eingegangen. Viel Spaß beim Zuhören

Kleiner Zusatz, weil es in der Folge erwähnt wird: http://themonstersknow.com/

Attributions:

Über das Kämpfen (Runde 3)

Der Kamp ist vorbei – und erschöpft schnaufen die Held*innen im Sand der Arena. Max, Justus und jwacalex betreten nach dem Kampf in die Arena und schauen die Folgen des Gemetzels an. Wo suchen die Spielenden Verzweifelt nach Loot? Wie füllt man peinliche Stille in der Lücke zwischen dem Ende der Initiative und dem freien Spiel? Wie befragt eure Gruppe mit Hilfe der Zone der Wahrheit?

Hört euch an, wie wir diese und andere Fragen gemeinsam diskutieren und Gemeinsamkeiten und Unterschiede in unserer Spielerfahrung gefunden haben.

Attributions:

Über das Kämpfen (Runde 2)

Die Verhandlungen sind gescheitert! Wo Worte nicht mehr helfen, müssen nun Taten folgen. Der Kampf bricht aus und die Held*innen müssen nun zeigen was sie können.

Max, Justus und Sandro betreten die Arena zur zweiten Runde von unserem Kampf-Special.  Diesmal geht es ans Eingemachte! Was macht ein Kampf Erinnerungswürdig? Wie kann man ein Kampf spannend gestalten? Wie intelligent sollen die Gegner sein? Und wann hat endlich der Wizard entschieden welchen Zauber er nutzen will? Dies und weitere Themen die sich rund um dem Kampf drehen, werden besprochen.

Attributions:

Über uns – Felix

Von Maxis Erzählungen erfüllt, wagt ihr euch in den nächsten Raum, dessen Kamin scheinbar leer ist, nur ein leises Flimmern hängt in der Mitte des Raumes. Ihr verwendet Entzaubern, wodurch Felix sichtbar wird und beginnt zu erzählen…

 

Attributions:

 

Über uns – Maxi

Während ihr den dunklen Gang geht, seht ihr unter zwei der Türen Licht hervorkommen. Mit einem krummen Knarzen öffnet sich die erste, woraufhin sich euch der stechende Geruch eines gemütlich flackernden Kaminfeuers entgegenkommt. Auf dem Sessel sitzt Maxi und erzählt von seinen bisherigen Abenteuern.

Attributions:

Bag of Devouring

Auf unserer Reise durch die Schwertküste haben wir natürlich auch im letzten Monat unsere Notizen in Geschichten und Sprache verwandelt. Auf unserem Abenteuer erhielten wir einen wundersamen Beutel in dem wir unsere Aufzeichnungen verwahren.

Wir alle vertrauten drauf, dass die anderen von uns auch die Aufzeichnungen an einem anderen Ort verwahrten, doch am Ende haben wir sie alle in den gleichen Beutel gestopft.

Als wir die Aufzeichnungen Nachbearbeiten wollten, stellten wir fest, dass sie nicht mehr da waren. Der Beutel stellte sich als Bag of Devouring raus und rülpste uns satt an.

Wir werden euch dafür im Januar die Möglichkeit geben, die Menschen und Wesen hinter dem Projekt näher kennenzulernen.

Über das Kämpfen (Runde 1)

“Warum kämpfen wir?” – Wer im Jahre 2012 auch nur ein bisschen Videospielwerbung mitbekommen hat, wird sich  vermutlich ziemlich gut an diese Frage aus dem Trailer zu World of Warcraft: Mists of Pandaria erinnern. Es soll zwar nicht um Videospiele und im Speziellen WoW gehen, aber die selbe Frage stellte sich in dieser Folge von tratsch’N’dragons auch.

Justus, jwacalex, Felix und Sandro reden in diesem ersten von drei Teilen zum Thema Kämpfen über die Vorbereitung und den Vorlauf derselben. Ausgehend von Kampf als einer der drei Säulen von D&D, diskutieren sie über dessen Wann? und Warum?, bevor sie mit einem kleinen Exkurs zum Einsatz von Initiative abschließen.

Attributions:

Charaktertod

Wenn die Lebenspunkte schwinden, der letzte Deathsave scheitert oder dir der brennende Atem des Drachen jegliche Chance auf ein Überleben verwehrt. Dann wird es Zeit für deinen Charakter zu sterben und mögest zu hoffen, dass es deiner Gruppe nicht genauso ergeht.

In der 4. Folge sprechen Sandro, Max und Felix über ihre Erfahrungen mit dem Thema Tod eines Spieler Charakters. Was ist mit Wiederauferstehung? Welche Tode bleiben in Erinnerung und wie können neue Charaktere in die Gruppe integriert werden. Wir sprechen über Meatgrinder und TPKs und warum der Tod auch der Anfang eines völlig neuen Settings sein kann.

Es wird der Tag kommen an dem ist dein Arm zu Schwach dein Schwert zu heben, deine Lippen zu trocken sind, um die altbekannte Formel des Zaubers zu sprechen, aber dieser Tag ist noch Fern, also mach dir keine Sorgen und höre unsere neue Folge.

Attributions:

Alignment

In der dritten Folge von tratsch’N’dragons geht es um das wohl unützeste Thema in ganz Dungeons&Dragons 5th Edition. Nein, nicht das Abstreichen von Rationen in der Stadt sondern das Alignment.

Immer wieder fragt man sich hinter dem DM-Screen warum eine weiteres Dorf nur noch rauchende Asche geworden ist. Kaum schaut man in die Runde sieht man das Duett aus Barbarin und Zauberer und einem wird schlagartig klar: Chaotic Stupid ist kein Alignment

In der 3. Folge von Tratsch’n’Dragons sprechen Sandro, Justus und jwacalex über das kontroverseste Tic-tac-toe der Welt. Kann der ganze Wahnsinn wirklich in 9 Kategorien eingeordnet werden? Ist Gesinnung ein uraltes Relikt oder bringt es dem Spiel noch etwas frischen Wind.

Legt die Streichhölzer beiseite, betet zu Palor und richtet euren moralischen Kompass – sofern vorhanden – neu aus, während ihr traditionsbewusst unseren Stimmen lauscht.

Attributions:

Background (-Features)

Wo kommst du her? Wer bist du? Und warum hast du alle Ratten in meinem Keller erschlagen? All diese Fragen stellen sich, wenn es um das Thema Hintergrundgeschichte eines Charakteres geht.

In der zweiten Folge von tratsch’N’dragons kommen Justus, Sandro, Felix und Max zusammen und diskutieren ob Helden mehr als die Summe der Erfahrungen sind.

Ist eine Hintergrundgeschichte nur Beiwerk für Helden? Kann man sie dann nicht auch einfach auswürfeln? Wie viel Wert wird denn überhaupt auf diese gelegt? Warum ist eine Hintergrundgeschichte immer tragisch – besteht ganz Faerûn nur noch aus toten Eltern?

Es wird Zeit den Stift wegzulegen und der aktuellen Folge zu lauschen, denn mehr als 200 Seiten Hintergrundgeschichte lesen eh nur die ganz kaputten Wesen.

Attributions: